top of page

 

Yoga Shala in Wien


YOGA FÜR SPIRITUELLES ERWACHEN
 

GURU PURNIMA MANTRA CHANTING

Vollmond am 13.7.2022
 Maha Mritunjaya Mantra 108 Mal
Erklärung auf Kroatisch und Englisch

Wir unterrichten authentisches Yoga, d.h. nicht nur Asanas.
Yoga ist ein System für spirituelles Erwachen, wovon Asanas nur ein kleiner Teil sein können.

Wir unterrichten:
 

Hatha Yoga
mit Fokus auf Pranayama, Mudra, Bandha und Asana
 

Echtes Ashtanga Yoga nach Patanjali
inkl. Yamas, Niyamas, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana
und ja, Samadhi musst man selbst lernen :)
 

Yoga Therapie
Mit Fokus auf Wirbelsäule Dekompression
Druckentlastung der Wirbelsäule

Wir unterrichten und korrigieren auch ihre Asanas, nicht um Asanas willen,
sondern um Ihren individuellen Körper auszurichten – in erster Linie, um Ihre Wirbelsäule auszurichten.
Es geht nicht darum, eine Asana perfekt auszuführen,
sondern darum, was uns auf dem Weg während der Ausführung begegnet. 
Jede Wirbelsäule ist einzigartig und braucht andere Asanas.
Anders gesagt, nicht jede Wirbelsäule und jeder Körper ist für jede Asana geeignet.

Im Yoga wird der Körper als Hindernis angesehen - daher versucht Yoga, den Körper zu überwinden,
indem es ihn so gut wie möglich fein abstimmt. 
Asanas - "Yogische Haltungen" werden niemals um der Asanas willen gemacht,
sondern um die Wirkung des Körpers auf die Vrittis und Energiekanäle zu minimieren.
Wenn Vrittis still sind und Energie fließt, braucht man keine Asanas mehr.
Dann braucht man Yamas und Niyamas, Dharana und Mantra,
Denn dann werden sich Ihre Gefühle und die verborgenen Dinge manifestieren
und Sie möchten sich vielleicht damit auseinandersetzen.
Im Yoga muss man sich den Dingen stellen, um sie zu transzendieren.
Keine Konfrontation – keine Überwindung – kein Yoga.
So einfach.
Auch deshalb ist alles im Yoga höchst individuell.
Jetzt weißt Du vielleicht, warum Du kein Yoga machst, wenn Du nur Asanas machst.

Beim Yoga geht es um die Veränderung.
Wenn du dich nicht änderst, machst Du entweder kein Yoga oder du bist bereits erleuchtet!
Und ich meine nicht nur Veränderungen auf der körperlichen Ebene.
Es stimmt zwar, dass unser Körper das Spiegelbild unseres Energiekörpers ist,
aber er hat auch andere Koshas, andere Ebenen,
auf denen Veränderungen vorgenommen werden müssen, um Yoga zu machen.
 

Veränderungen sind oft schwierig, weil psychologische Phänomene Teil unserer Identität werden,
sei es eine Gewohnheit oder eine Erinnerung, an der wir uns emotional hängen.
Wenn wir loslassen, gewinnen wir einen neuen Raum, mehr Platz,
den wir vielleicht mit einer besseren Gewohnheit oder einer besseren Erfahrung ausfüllen können.
Veränderung ist einfacher, wenn wir jung sind, wenn unser Holzelement noch stärker ist.
Beginne also früh mit Yoga
(und damit meine ich nicht nur Asanas,
sondern das ganze Yoga-Ding mit Konfrontation und Überwindung).
Du wirst dich später viel besser fühlen.
Trotzdem ist noch nicht alles verloren, wenn man mit 40 mit Yoga anfängt.
 

Wir unterrichten individuell - bis zu 2 Personen in unserem Yoga Shala in Wien 1130 oder online.
Mantras am Beginn und am Ende der Einheit sind ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts,
Klassen über Yoga-Philosophie und Yoga-Psychologie können mehr Teilnehmer habe..

Wir haben uns entschieden, Yoga zu unterrichten, weil wir es außerordentlich wichtig finden
dieses Wissen in Kali Yuga weitergeben wollten.
Es gibt so viele falsche Inhalte im Internet und da draußen über Yoga,
während das Wissen über Yoga verschwindet.
So unterrichten wir zum Beispiel sieben von acht Teilen des Ashtanga Yoga,
während Patabhi Jois nur einen Teil davon unterrichtet hat – nämlich Asanas und nur eine Art Pranayama von vielen.
Hat er wirklich Yoga gelehrt? Das bezweifeln wir!
Während es sicherlich Lehrer gibt, die authentisches Yoga lehren,
durch eine Yoga-Inflation unterrichten viele Lehrer einfach falsch, sogar Asanas
Man schaut sich nur auf YouTube um.
Wir lehren es getreu der seit jeher überlieferten yogischen Idee.  
Die Essenz des Yoga muss unverfälscht bleiben, um verstanden zu werden,
Einige äußere Formen wie der Guru-Kult sind für die gegenwärtige und kommende Zeit auch nicht mehr angemessen.
Die Form des Yoga muss in die Zeit passen, und die Zeiten ändern sich.

Lehrer
 

Marek
hat ein Zertifikat in Yogischen Studien von einer indischen Yoga Uni.
Er lernte auch Hatha, Iyengar und "Ashtanga" Yoga in verschiedenen Ashrams
in Indien von 2000-2005.
Er ist in den Shivaistischen Saraswati-Orden und in Reiki initiert.
Mit 14 Jahren begann er mit Pranayama und Asana.

 

Tajana
korrigiert deine Haltung.
Sie lernte Yoga von Marek und kann sogar den ayurvedischen Puls lesen.
So kann sie subtile Vorgänge in deinem Körper spüren.

 

Wo : Wien 1130, Seuttergasse, U4 Station Hütteldorf (S45, S50, S80, ...),
5-10 Min zu Fuss über den Wien Fluss

Wir sprechen Deutsch und Englisch

 

Rede mit uns

river.jpg
bottom of page